• Magazin
  • November/Dezember 2008, Januar 2009
  • Oper Frankfurt
»Bei mir müssen die Klänge erst im Kopf entstehen.«. Sebastian Weigle. [Generalmusikdirektor, Portrait] - von: Andreas Skipis, S. 4-6
Verdi, Schiller und die Räuber. Die Räuber. I masnadieri, Giuseppe Verdi. S. 8-12
Ein Gespräch mit dem Regisseur Benedikt von Peter. [Inszenierung, Interview, Vita] S. 9-11
Zur Entstehung. - von: Malte Krasting, S. 12
Arabella. Richard Strauss. [Premiere] S. 14-17
Zum Werk. - von: Agnes Eggers, S. 15-16
Anne Schwanewilms. [Titelpartie, Kurzportrait] - von: Agnes Eggers, S. 17
Die neuen Kapellmeister. [Kurzportraits] Hartmut Keil, Yuval Zorn, Erik Nielsen, - von: Malte Krasting, S. 18-19
Wiederaufnahmen. Don Carlo (Verdi) , Così fan tutte (Mozart) , The Turn of the Screw (Britten) S. 20-21
Zum Werk. The Turn of the Screw (Britten) - von: Norbert Abels, S. 20
Der Klang, den die Worte machen. Magdalena Kožená, Mezzosopran. [Liederabend, Portrait] - von: Malte Krasting, S. 22
Don Giovanni und die Liebe zur deutschen Sprache. Simon Keenlyside, Bariton. [Liederabend, Portrait] - von: Zsolt Horpácsy, S. 23
Fein abgestimmte Liedkunst im (britischen) Duett. Kate Royal, Sopran. Christine Rice, Mezzosopran. [Liederabend] - von: Zsolt Horpácsy, S. 24
Atemberaubende Pianissimi. Brenda Rae, Sopran. [Ensemble, Portrait] - von: Andreas Skipis, S. 25
Orpheus in der Unterwelt – von einer Wendung! Oper für Kinder. [Vermittlung, Orpheus-Stoff] - von: Deborah Einspieler, S. 26