GEDANKEN & ERKENNTNISSE > MUSIK, THEATER, GESELLSCHAFT

  • Magazin Klassik
  • Radio Klassik Stephansdom
  • # 13 | Sommer 2019
  • S. 60

Neue Klassik?

Meinung

Text: Christoph Wellner

[Radio Klassik Stephansdom]

Das Phänomen trägt viele Namen und ist doch nicht leicht greifbar. New Classical oder Ambient Classical oder Nu Classix oder ... wie auch immer. Gemeint sind Künstler wie Ludovico Einaudi, Ólafur Arnalds, Nils Frahm, Max Richter oder der im vergangenen Jahr verstorbene Jóhann Jóhannsson.

Was haben diese Komponisten gemeinsam? Sie sind erfolgreich. Sie verkaufen viele Tonträger. Sie sind von Film- und TV-Industrie umworben. Ihre Livekonzerte sind schnell ausverkauft. Die Kritik ignoriert sie. Die Kritik ignoriert sie? Ludovico Einaudi hat vor wenigen Wochen ein Konzert im ausverkauften Goldenen Saal des Wiener Musikvereins gegeben. Keine Tageszeitung hat darüber berichtet.

Wie klingt diese Musik? Sie basiert auf Wiederholungen von einfachen (meist auf Dreiklangbasis aufbauenden) Motiven. Sie ist aber dabei nicht so „enervierend“ wie Minimal Music. Oft holt sie sich Hilfe von elektronischen Klängen, die konventionelle Instrumente unterstützen. Diese Musik strahlt Ruhe aus. Darum ist sie wahrscheinlich so beliebt. Klingt ein Einaudi oder Jóhannsson aus den Boxen im Büro, bleiben Arbeitskolleginnen stehen und fragen, was das für eine schöne Musik sei. Arbeitet man am heimischen Schreibtisch, wird dieselbe Frage von Familienmitgliedern gestellt.

Diese Musik ist einschläfernd. Mag sein. Ist auch so im Falle von Max Richters „Sleep“ – ein Musikstück, das schlafbegleitend achteinhalb Stunden dauert. Diese Musik ist eintönig; immer dasselbe. Mag sein. Ludovico Einaudi treibt diese Kritik an die Spitze, indem er einen im Winter an sieben Tagen gegangenen Spaziergang vertont. Sieben Mal der gleiche Weg, sieben ähnliche Wege. Sieben CDs in sieben Monaten.

Ist das klassische Musik? Nein. „Was ist klassische Musik?“, könnte die Gegenfrage lauten. Hat diese Musik ihren Platz im Radio? Ja. Hat diese Musik ihren Platz auf radio klassik Stephansdom? Ja, meint der Chefredakteur. Nicht alle sind seiner Meinung …


Was, geschätzte Leserinnen und Leser, sagen Sie dazu? Schreiben Sie mir bitte: christoph.wellner@radioklassik.at Ich bin auf Ihre Meinung gespannt! 

  • Quelle: Magazin Klassik
  • Radio Klassik Stephansdom
  • # 13 | Sommer 2019
  • S. 60

PDF-Download

Artikelliste dieser Ausgabe