• Magazin
  • September/Oktober 2009
  • Oper Frankfurt
Wie gegenwärtig kam mir das vor... Simplicius Simplicissimus, Karl Amadeus Hartmann. [Premiere] S. 4-7
Zum Werk. - von: Agnes Eggers, S. 5-6
Eine präzise Antizipation des Kommenden…. [Christof Nel, Inszenierung] - von: Agnes Eggers, S. 7
L´oracolo, Franco Leoni. Le Villi, Giacomo Puccini. [Premiere] S. 8-11
Zu den Werken. - von: Malte Krasting, S. 9-10
Heike Scheele. [Bühnenbild, Kostüme, Interpretation, Vita] S. 10
Mit Hochzeitsmusik zum Schafott. Anna Bolena (konzertant), Gaetano Donizetti. [Premiere] S. 12-14
Zum Werk. Anna Bolena (Donizetti) - von: Zsolt Horpácsy, S. 13
Claudia Mahnke. [Interpretation, Vita] S. 14
Mit Richard Strauss durch den Herbst. Vom Märchen zur Komödie. [Wiederaufnahmen] La bohème (Puccini) , La clemenza di Tito (Mozart) , Nabucco (Verdi) , Arabella (Strauss) , Die Frau ohne Schatten (Strauss) S. 16-19
Auf den Flügeln des Gesanges. David Daniels, Countertenor. [Liederabend, Portrait] - von: Zsolt Horpácsy, S. 20
Baritonale Lebenslagen. Michael Nagy, Bariton. [Liederabend, Portrait] - von: Malte Krasting, S. 21
Die Karriere mit Sorgfalt planen. Elza van den Heever, Sopran. [Ensemble, Portrait] - von: Andreas Skipis, S. 22
Von Schwänen, Schweinen, Schleierschwänzen und der Kraft der Fantasie. Das Engagement der Altana Kulturstiftung. [Sponsoring] S. 23
Die kleine Meerjungfrau von Lior Navok. Konzert für Kinder. - von: Deborah Einspieler, S. 24
Die Frau ohne Schatten nach Richard Strauss. Oper für Kinder. - von: Deborah Einspieler, S. 25