Pressemeldungen >> Personalia

Rubén Dubrovsky Chefdirigent ab 2023/2024

13. Sep 2021

Von: Staatstheater am Gärtnerplatz

Staatsintendant Josef E. Köpplinger freut sich über die Berufung seines neuen Chefdirigenten am Gärtnerplatztheater in München ab der Spielzeit 2023/2024. Kunstminister Bernd Sibler betonte bei der heutigen Bekanntgabe: „Ruben Dubrovsky ist ein charismatischer Dirigent, der mit seiner musikalischen Vielseitigkeit ganz wunderbar zum Staatstheater am Gärtnerplatz passt. Ich bin mir sicher, dass das Publikum außergewöhnliche Opern- und Konzertabende mit ihm erleben wird. Dass er sich mit dem Orchester hervorragend versteht, hat er als Gastdirigent schon mehrfach bewiesen. Herzlich willkommen im Kreise der bayerischen Staatstheater“.

Anthony Bramall, aktueller Chefdirigent des Gärtnerplatztheaters, ist seit dem Wiedereinzug in das renovierte Haus im Jahr 2017 am Theater tätig. Sein Vertrag läuft nach zwei Amtszeiten zum Ende der Spielzeit 2022/2023 aus. Er wird dem Gärtnerplatztheater jedoch als 1. Gastdirigent weiterhin eng verbunden bleiben.

Vita
Rubén Dubrovsky wurde in Buenos Aires geboren. Er ist Gründer und Leiter des Bach Consort Wien, mit dem er u. a. im Wiener Musikverein, im Theater an der Wien, bei den Händelfestspielen Halle, der Mozartwoche Salzburg und auf internationalen Bühnen gastiert. Außerdem ist er künstlerischer Leiter des Instrumental- und Vokalensembles »Third Coast Baroque« in Chicago. Er war als Gastdirigent u. a. tätig an der Semperoper Dresden, der Oper Köln, dem Aalto-Theater Essen, dem Palau de les Arts Valencia, der Oper Bonn und dem Nationaltheater Mannheim. Seine Konzerte von geistlicher Musik werden regelmäßig von ORF und 3sat übertragenen. Diverse CD-Einspielungen dokumentieren seine Arbeit.