DISKURSE

Was ist Oper alles???

Gedanken zur Gründung eines Opernmagazins in schwierigen Zeiten

Franziska Stürz • 01. Dezember 2020

Es gibt die komische Oper, die große Oper, die Kammeroper, die Kinder- oder Familienoper - aber auch die Peking-Oper, die Operette und das Musical, die ebenfalls opernhafte Elemente auf die Bühne bringen. Oper kann und will so vieles sein, nicht nur das gediegene, gesellschaftliche Ereignis in hochherrschaftlichem Ambiente. Das können und wollen wir als Journalist*innen in allen Facetten aufdecken und so die Oper als Medium begreifbar machen.

So mancher TV Auftritt von Politiker*innen, oder Prominenten wird zur „großen Oper“, wenn der Redefluss ariöse Formen annimmt, und auch im Privaten erleben wir doch unsere kleinen heiteren oder tragischen Alltagsopern. Dass wir mit ihnen nicht allein sind, sondern durch sie im globalen, wie auch im kleinen Kreis der Mitmenschen verbunden sind, das erleben wir im Theater durch die Interpretationen anderer, aber auch durch das gemeinsame Mitfühlen.

Bedingt durch die Theaterschließungen führen die Gespräche mit den Opernschaffenden derzeit immer wieder zur existenziellen Sinnfrage und kommen auch auf die Absurdität einer Stimm- und Sprachlosigkeit dieser so auf Lautäußerung basierenden Kunstform. Immerhin können wir als Journalist*innen mit den Künstlerinnen und Künstlern über ihre inspirierenden, klugen, lustigen, verstörenden und berührenden Ideen sprechen, können zeigen, dass trotz geschlossener Türen hinter den Theaterfassaden weiter voller Energie gearbeitet wird, mit einem stärkeren Bewusstsein für den Wert und die Wichtigkeit dieser Arbeit als vor der Pandemie.

Ich habe das Theaterleben selbst als faszinierende, schillernde und vor Energie überschäumende Welt erfahren und freue mich, dass mit OPERN∙NEWS Raum für Hintergründe, Meinungsaustausch und die vielen Aspekte geschaffen wird, durch die uns die Oper bereichert.


Franziska Stürz ist ausgebildete Sopranistin und freie Musikjournalistin mit Schwerpunkt Oper, Musiktheater und Vokalmusik. Seit 2015 moderiert sie den »Operetten-Boulevard« auf BR Klassik.