Pressemeldungen >> Preise & Ehrungen

Gewinner:innen des 3. Internationalen Haydn-Wettbewerbs

24. Mai 2021

von: Haydnregion Niederösterreich

Am Pfingstwochenende ging im Rahmen des Klassikfestivals Haydnregion Niederösterreich von 21. bis 23. Mai 2021 der 3. Internationale Haydn-Wettbewerb für Klassisches Lied und Arie unter Juryvorsitz von KS Angelika Kirchschlager in Rohrau, dem niederösterreichischen Geburtsort des Komponistenbrüderpaars Joseph und Michael Haydn, über die Bühne.

Nach drei spannenden Wettbewerbstagen und dem Finalkonzert mit Preisverleihung im Haydngeburtshaus Rohrau am Pfingstsonntag stehen die Namen der sechs PreisträgerInnen fest. Nachstehend alle sechs PreisträgerInnen und ihre Preise (in der Reihenfolge der Preisverleihung)

Jerica Steklasa | Sopran (SLO, geb. 1992):
Sonderpreis für die beste Interpretation eines Liedes | Preis: 1.500 Euro | gestiftet von: NÖ Versicherung, Übergabe durch: Oberinspektor Vizebgm. Heinz Gratzer

Beatriz De Sousa | Sopran (POR, geb. 1993):
Sonderpreis für die beste Interpretation einer Arie | Preis: 1.500 Euro | gestiftet von: Regionalentwicklungsverein Römerland Carnuntum, Übergabe durch: Daniela Koller, Obfrau des Regionalentwicklungsvereins Römerland Carnuntum

Marianna Herzig | Sopran (AUT, geb. 1998)
Joanna & Gene Farber-Nachwuchspreis | Preis: 500 Euro | gestiftet von: Samantha Farber, Jurorin; Übergabe durch Samantha Farber.

Karolina Bengtsson | Sopran (SWE, geb. 1997):
3. Preis | Preis: 2.000 Euro | gestiftet von: Marktgemeinde Rohrau, Übergabe durch: Albert Mayer, Vizebürgermeister der Marktgmeinde Rohrau

Sowie Sonderpreis des Teatro Mayor in Bogotá (Kolumbien) | Preis: 1 Engagement im Rahmen der Saison 2022 anlässlich des Programmschwerpunkts „Joseph Haydn" | gestiftet von Teatro Mayor in Bogotá, Übergabe durch Yalilé Cardona-Alonso, Co-Direktorin des Internat. Festivals für klassische Musik Bogota

+ Sonderpreis der Bühne Baden | Preis: 1 Engagement | gestiftet von: Bühne Baden, Übergabe durch: Prof. Dr. Michel Lakner, Intendant der Bühne Baden

+ Sonderpreis der Capella Augustina Köln | Preis: 1 Engagement im Rahmen der Opernproduktion von Haydns Oper „La fidele premiata" in der Saison 2022 und mit CD-Produktion | gestiftet von Jurorin Daniela Spering, Übergabe durch: Daniela Spering, Geschäftsführerin der Capella Augustina, Preisstifterin und Jurorin.

David Kerber | Tenor (AUT, geb. 1998):
2. Preis | Preis: 4.000 Euro | gestiftet von: Haydnregion Niederösterreich, Übergabe durch: Dr. Michael Linsbauer, künstlerischer Leiter der Haydnregion Niederösterreich,

+ Publikumspreis | Preis: 2.000 Euro | gestiftet und übergeben von: Alfred Dorfer

+ Sonderpreis der Serenadenkonzerte des Landes NÖ | Preis: 1 Engagement für die Ignaz Joseph Playel Serenade im Herbst 2022 | gestiftet und übergeben von: Dr. Michael Linsbauer, künstlerischer Leiter der Serenadenkonzerte Niederösterreich

Anna Nekhames | Sopran (RUS, geb. 1995):
1. Preis | Preis: 8.000 Euro | gestiftet von: Land Niederösterreich, Übergabe durch: Mag. Karl Wilfing, Präsident des NÖ Landtags


Foto: Michael Linsbauer, Initiator des Wettbewerbs & künstlerischer Leiter der Haydnregion NÖ mit KS Angelika Kirchschlager, Juryvorsitzende, mit Haydn-Büste © Niklas Schnaubelt